Meine Nähmaschine und ich – eine wahre Hassliebe

Vor ein paar Tagen wollte ich mich trennen. Wegen unüberbrückbaren Differenzen. Es konnte so einfach nicht mit uns weitergehen. Fluchen, Wutausbrüche, wieder vertragen und das ganze unendlich viele Male – fast täglich. 

Viele Nähanfänger werden mich verstehen. Wenn zum 10. Mal der Faden reißt, ich erst nach einem Meter nähen feststelle, dass der Unterfaden alle ist oder die Naht dank falscher Fadenspannung einem verstörten Spinnennetz gleicht – dann bin ich nicht mehr ich selbst und verwandle mich in eine Furie mit Tourette-Syndrom. Schuld ist natürlich IMMER diese blöde, sch***, verdammte Nähmaschine.

Doch meistens bekommen wir uns bis zum Ende eines Projekts doch irgendwie zusammengerauft, improvisieren an den unschönen Stellen und sind mit dem Ergebnis dann doch irgendwie zufrieden. Auch dieses Mal ist einiges schief gelaufen und doch gibt es etwas, das ich euch zeigen kann.

IMG_3664IMG_3667IMG_3672IMG_3680

IMG_3681

In einer Woche fahren wir in den Urlaub – ab ans Meer – und ein neuer Freund geht mit der kleinen Meerjungfrau auf Reisen.

Das kleine Kissen ist als Projekt für Kreative mit wenig Kenntnissen super geeignet. Die Papiervorlage (Bild1) habe ich nach eigenen Wünschen selbst erstellt und meinen Stoff entsprechend zugeschnitten:

  • Teil 1 x 2
  • Teil 2 x 2
  • Teil 3 x 2
  • Teil 4 x 2
  • Teil 5 x 4

Ich habe ständig Stoffreste übrig (siehe Bild 2) und diese lassen sich für so etwas zum Beispiel bestens verarbeiten. Für die Augen habe ich Filz verwendet. Wäre das Kissen nur Deko, hätte ich wohl lieber Knöpfe genommen. Aber so ein Kuschelabdruck im glatten Kindergesicht lässt sich damit ganz gut vermeiden.

Für den ersten Versuch ist „Füssi“ ganz hübsch geworden und die Nähmaschine darf vorerst weiter bei uns wohnen. Aber bis zum Urlaub ist ja noch eine Woche Zeit. Wer weiß, welche Krisen wir bis dahin noch meistern müssen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s