easy peasy Abendbrot: Flammkuchen-Schnecken

Ruhig ist es gerade hier auf dem Blog. Wie ihr euch vorstellen könnt, bedeutet dies, dass im wahren Leben gerade genau das Gegenteil der Fall ist. Ob ihr es glaubt oder nicht: Seitdem ich wieder arbeite, habe ich plötzlich viel weniger Zeit. WAS für eine Erkenntnis!

Für Experimente in der Küche nehme ich mir ja immer gerne Zeit. Aber heute habe ich für euch mal ein Rezept, das einfach und schnell zuzubereiten ist. Auch für Eltern mit kleinen Klettenkindern ist es einfach genial. Es gehört zwar nicht zur Kategorie „einarmig kochen“, aber es geht so fix, dass evt. auftretende Nörgeleien schnell vorbei sind.

Für ca. 12 Schnecken braucht ihr:

  • eine Rolle Blätterteig (Kühlregal)
  • einen Becher Schmand
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Schinkenwürfel
  • Salz & Pfeffer

Als Erstes heizt ihr den Ofen auf 180 °C (Umluft) vor. Dann schneidet ihr die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe und mischt sie zusammen mit dem Schinken unter den Schmand. Die Masse würzt ihr nach Belieben und streicht sie dann auf den ausgerollten Blätterteig. Nach dem Einrollen müsst ihr nun nur noch 10-12 Scheiben daraus schneiden und die kleinen Röllchen für 10-15 Minuten in den Ofen schieben.

Tadaaaa:

Genauso schnell wie das Essen fertig war, wurde es auch verputzt. Für papAhoi sind gerade mal diese fünf Röllchen übrig geblieben. Der wird bestimmt pünktlich Feierabend machen, wenn wir das nächste mal „Snecken“ backen.

3 Gedanken zu “easy peasy Abendbrot: Flammkuchen-Schnecken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s