#WMDEDGT – Jeder Tag ist ein perfekter Tag, wenn du tanzt…

…und singst. Im Moment könnte ich Frau Brüllens Frage: „Was machst du eigentlich den ganzen Tag? (WMDEDGT)“ wirklich spontan mit „singen und tanzen“ beantworten. Nagut, vielleicht nicht den ganzen… aber lest selbst.

Es ist kurz nach 7 Uhr als papAhoi und ich geweckt werden. Allerdings nicht, weil das Kind uns ruft oder neben unserem Bett steht. Nein, sie liegt in ihrem Bettchen und singt ihren Kuscheltieren etwas vor. Dass papAhoi und ich kurz überlegen, ohne sie zu kuscheln, merken die feinen Antennen aber scheinbar sofort. Denn schon kommen die kleinen Füßchen fix über den Flur zu uns in Schlafzimmer getippelt. OK, dann halt Familienkuscheln…

Nach dem Frühstück wird es höchste Zeit, sich um die Bude zu kümmern… Während die Smartimaus nach einer Woche Dienstreise papAhoi zum Spielen in ihr Zimmer zerrt, sorge ich für die einzig wahre Motivation zum putzen: LAUTE Musik auf den Ohren!

Als ich mit dem Staubsauger oben ankomme und die Smartimaus meine Kopfhörer entdeckt, habe ich keine Chance mehr, diese in Sicherheit zu bringen. „Moosmutzel und Waldwuffel anmachen“ lautet der Befehl, bei dem ich schlecht nein sagen kann. Ihr wisst nicht, wer das ist? Dann müsst ihr in der nächsten Woche unbedingt nochmal hier vorbeischauen. Dann erzähle ich euch ein wenig mehr von unseren beiden Freunden.

Und weil wir alle gerade so schön in Partylaune sind, mache ich für die Erwachsenen im Haus noch ein wenig Daft Punk an und tanze zusammen mit papAhoi in Jogginghose durchs Haus. Noch werden wir dabei kichernd von der Smartimaus beäugt. In ein paar Jahren kassieren wir dafür mit Sicherheit nur noch ein beschämtes Augenrollen.

Nach soviel Gesinge und Getanze sind Essen und Mittagsschläfchen eine gute Idee. Fast. Als ich mich aus dem Kinderzimmer schleichen will, werde ich natürlich noch daran erinnert, dass ich vergessen habe, unser Schlaflied zu singen.

Unsere Nachmittagsplanungen sind aufgrund der Wetterlage eher unspektakulär. Auto waschen, Baumarkt und in der Zoohandlung Tiere angucken. Egal wieviele flauschige Wesen wir dem Kind dort vorstellen, die einzig Interessanten bleiben ausgerechnet die Ratten. Nachdem wir sie zwingen, Abschied von den kleinen Nagern zu nehmen, kann nur ein Mittel den Familienfrieden im Auto wieder herstellen. Laut singen und sich dabei zum Löffel machen.

Bis zum Abendbrot hören wir von unserem Kind nichts, außer ein paar Strophen ihrer Lieblingslieder und ein paar Selbstgesprächen, während sie in der Abstellkammer Gummistiefel und Mamas Schuhe anprobiert. PapAhoi und ich sind so verblüfft, dass wir bestimmt alle drei Minuten nachsehen, ob wir wirklich das richtige Kind mit nach Hause gebracht haben. Wo sie doch sonst wie ein Klette an uns klebt.

Nach dem Abendbrot wird’s gemütlich und mit einem Gute-Nacht-Lied, das wir mittlerweile natürlich zu Dritt singen, verabschieden wir uns für heute voneinander. Ich habs euch ja gesagt… Singen und Tanze spielt gerade eine wichtige Rolle bei uns. Ob zum gemeinsamen Spaß haben, zum Abschalten, als Motivation oder zur Ablenkung….

img_9738

Habt einen schönen Sonntag! Und nicht vergessen wiederzukommen, wenn ihr mehr über Moosmutzel und Waldwuffel erfahren wollt!

Advertisements

3 Gedanken zu “#WMDEDGT – Jeder Tag ist ein perfekter Tag, wenn du tanzt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s