Rezepte: Süßes Faltenbrot zum Verlieben

Ich muss ja gestehen, dass ich total darauf stehe, Besuch zu betüddeln und eine handvoll Auserwählter grinst nur noch, wenn ich sie bereits beim Tür öffnen darauf hinweise, dass sie mal wieder „Testopfer“ meiner Koch- und Backexperimente sein dürfen.

Auf Partys ist eine herzhafte Kräuterversion vom Faltenbrot bereits der Hit. In die süße Variante haben sich nun aber auch alle Tester verliebt. 

IMG_8299Ihr wollt das auch mal ausprobieren? Dann kommt hier die Einkaufsliste mit Anleitung.

Für den Teig braucht ihr:

  • 300 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Würfel frische Hefe
  • Rosinen
  • 600 g Mehl
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz

Und für den Belag:

  • Butter
  • 3 kleine Äpfel
  • Zimt
  • eine handvoll gehackte Mandeln

Die Hefe wird zuerst ins lauwarme Wasser gebröselt und aufgelöst. Danach werden die restlichen Teigzutaten hinzugegeben und alles zu einen glatten Teig verarbeitet. Wenn der Teig noch klebt, dann füge noch ein wenig Mehl hinzu. Auf einer bemehlten Fläche rollst du den Teig nun aus und lässt ihn kurz gehen. In der Zwischenzeit kannst du die Äpfel waschen, schälen und reiben und mit etwas Zimt und den Mandeln vermengen.

Als nächstes bestreicht ihr den ausgerollten Teig großzügig mit Butter. Die Apfel-Mischung wird danach ebenfalls darauf verteilt und der belegte Teig dann in ca. 5 cm breite Streifen geschnitten. Die einzelnen Streifen faltet ihr wie eine Ziehharmonika zusammen und verteilt die Stücken in einer mit Backpapier ausgelegten und gefetteten Springform.

Bei 200°C wandert die Springform für ca. 30 Minuten in den Ofen und danach müsst ihr euch nur noch so lange gedulden, bis die süße Leckerei auf Verzehrtemperatur abgekühlt ist.

Da flüssige Butter aus der Springform auslaufen kann, ist es ratsam sie bis zum vollständigen Abkühlen auf ein Tuch oder Teller zu stellen. Dann muss der schöne Esstisch nicht darunter leiden (exklusiv für euch getestet 😉 ).

Das süße Brot eignet sich super zum snacken nebenbei und auch zur Selbstbedienung für die Kleinen. Einfach abreißen und ab in den Mund. Man sollte sich nur nicht umdrehen um frischen Kaffee zu holen.

img_1074-1

Schwups…. alle….

 

4 Gedanken zu “Rezepte: Süßes Faltenbrot zum Verlieben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s