DIY: Willkommen-Baby-Geschenk

Nach einer gefühlt ewig langen Babypause melden sich die Freunde und Bekannten nun, einer nach dem anderen, mit frohen Botschaften zurück. Für mich bedeutet das:

Endlich kann ich auch wieder für Babys basteln.

Mein erstes Geschenkpaket für Eltern und Kind zeig ich euch gleich mal.

Das Eltern-Notfall-Kit
Dafür benötigt ihr ein verschließbares Glas, viele kleine Naschereien, ein wenig Kosmetik (Maske, Bad etc. in Probengröße) und für den Papa (oder die nicht stillende Mama) vielleicht noch einen Kurzen. Außerdem braucht ihr noch etwas zum Beschriften und ein wenig Deko.

IMG_2417

Das kleine Sünden-Glas kommt bei jungen Eltern mit Sicherheit gut an und bis es zum Einsatz kommt, vergeht bestimmt nicht allzu viel Zeit.

Und auch der kleine Neuankömmling soll natürlich beschenkt werden. Wir haben ihm ein Shirt aus Frankreich mitgebracht, welches noch angemessen verpackt werden sollte.

Die Windel-Minis
Dafür habe ich Babywindeln und kleine Söckchen besorgt, die Windeln eingerollt und dann wie kleine Babys angezogen. Zum Schluss habe ich sie noch mit kleinen Schlafaugen verziert.

Zusammen mit dem Shirt und dem Notfallkit machen die Windel-Minis eine echt gute Figur in der Geschenkbox, findet ihr nicht?

IMG_2431

Mir gefällt besonders gut an diesen beiden Ideen, dass man für die Umsetzung nicht mal besonders begabt oder geschickt sein muss. Von der Idee bis zum Endergebnis sind es auch mit zwei linken Händen nur wenige Handgriffe, ganz ohne aufwendigen und nervigen Fummelkram.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen und freu mich natürlich über eure Ergebnis und weitere Bastelideen. Was habt ihr außer der klassischen Windeltorte schon gebastelt und verschenkt?

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “DIY: Willkommen-Baby-Geschenk

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s