#WMDEDGT? – Ähm, also, ja.Wie war die Frage noch gleich?

Als ich das erste Mal auf mein Handy gucke, ist es 3:46 Uhr. Super! Dann kann könnte ich ja noch voll lange schlafen. Ich kann es aber auch lassen, bis 6:00 Uhr über 1000 Dinge nachdenken und dann total gerädert aufstehen.

Während das Kind eine Stunde später frühstückt, fällt mein Blick auf den Wochenplaner. Heute ist ja #WMDEDGT! Das hatte ich ja vollkommen vergessen. Na dann beantworten wir die Frage (Was machst du eigentlich den ganzen Tag?) von Frau Brüllen heute natürlich auch wieder.

Um 8:15 habe ich das Kind mit einem riesigen Haufen Wechselwäsche in der Kita abgeliefert. Heute zum ersten Mal windelfrei. Seit ein paar Tagen heißt es nämlich: „Ich will keine Windel.“ Leider aber auch gleichzeitig: „Ich sag aber nicht Bescheid, wenn ich muss.“ Was für ein Spaß, sag ich euch…

Danach will ich eigentlich einkaufen, stelle auf dem Parkplatz aber fest, dass mein Handy samt Einkaufsliste wohl noch zu Hause liegt. Ich besorge also nur das, was mein müdes Hirn noch irgendwo gespeichert hat und fahre dann kurz nach Hause. Beim zweiten Laden angekommen, vergewissere ich mich beim Aussteigen aus dem Auto, dass die Einkaufsliste auch ja in der Tasche ist. Als ich später voll beladen an der Kasse stehe, blüht mir aber schon die nächste Überraschung. Wo ist eigentlich mein Portemonnaie? Handtasche? Nö. Jackentasche? Nö. Beifahrersitz? Jupp. Läuft ja richtig heute.


Vielleicht erstmal ein Frühstück für die müden Zellen?

Neuer Laden, neuer Versuch. Handy mit Einkaufsliste? Check. Portemonnaie? Check. Daran denken, das Gemüse abzuwiegen? Naja. Immerhin 2 von 3.

Auf zum letzten Laden. Parken. Aussteigen. Auto abschließen. Griff in die Tasche. Auto aufschließen. Geldbörse einstecken. Leise fluchen. In den Laden gehen. Viele schöne Dinge zum Basteln kaufen und kurz ist es mal ganz schön, etwas zu vergessen. Nämlich wie blöd ich heute eigentlich bin.

Auf dem Weg nach Hause muss ich kurz an die Blogparade #Mama4gets von Mama on the rocks denken. Der heutige Tag schreit ja förmlich danach dort mitzumachen. Wenn ich es denn nicht v….. ach ihr wisst schon, was ich sagen will.

Immerhin denke ich püntklich daran, die Smartimaus von der Kita abzuholen und nach dem Mittagsschlaf, den ich vielleicht auch hätte machen sollen, verbringen wir einen entspannten Nachmittag.

Ab 16.30 Uhr sehne ich mir aber schon seeehhr den Feierabend von papAhoi herbei, damit er das Kind heute Abend müde macht. Als ich zum Handy greifen und ihn nach dem Stand der Dinge fragen will, kann ich gerade noch rechtzeitig auflegen, bevor es etwas peinlich wird. Da war doch was heute Morgen… Koffer, Mietwagen, ein „Fahr vorsichtig“ meinerseits. Stimmt ja. Dienstreise. Oh, man.

Zum Abendessen lassen wir lieber den Ofen Fischstäbchen, Rosmarinkartoffeln und Käse dann halt nur für uns Zwei backen und essen gemütlich draußen auf der Terrasse. Und hier kommt sogar der Beweis, dass ich das Essen nicht im Ofen vergessen habe.


Während die Smartimaus nun eine Folge ihrer Lieblingsserie Charlie&Lola guckt, versuche ich auf die Schnelle diesen chaotischen Tag für euch zusammenzufassen und danach geht es ab ins Bett. Eigentlich müsste ich später unbedingt noch ein Geschenk basteln. Warum ich das heute  Abend aber vorerst lassen muss, verrate ich euch nicht.

Also gehe ich frei nach dem Motto „Tomorrow is a new day“ zusammen mit der Smartimaus in die Koje.

Gute Nacht, Ihr Lieben.

 

2 Gedanken zu “#WMDEDGT? – Ähm, also, ja.Wie war die Frage noch gleich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s