12 von 12 im Dezember 2016

Ein letztes Mal noch in diesem Jahr! Denkt ihr das momentan auch so oft? Auch die 12von12 erscheinen heute zum letzten Mal in 2016. Wie aufregend… Oder auch nicht… Aber seht selbst.

Die kleine Bauchbewohnerin macht mich momentan ziemlich fertig. Seit Wochen liegt sie nun in Querlage und bereitet mir damit mittlerweile so einige Schmerzen. Schon nachdem ich die Smartimaus zur Kita gebracht habe, komme ich nach Hause und möchte am liebsten zurück ins Bett. Dabei war das Wochenende wirklich wenig aufregend. Ich starte also erstmal entspannt und mache mir einen Plan für die Woche und eine Einkaufsliste.

Das Gute am Homeoffice ist ja, dass man es auch vom Sofa aus machen kann. Ich verbringe den Vormittag am Laptop, um nicht NICHTS zu tun.

Bevor ich die Smartimaus von der Kita abhole, gibt es aber noch eine kleine Vitaminbombe und einen Wachmacher. Ach nee, ist ja ohne Koffein… Egal. Wirkt bestimmt trotzdem, wenn ich fest dran glaube.

Auf dem Weg nach Hause kaufen wir schnell noch ein bisschen ein. Die Smartimaus packt ordentlich mit ein und tobt wie immer mit ihrem kleinen Wagen durch die Gänge.

Zu Hause machen wir dann den Adventskalender von Oma auf. Leider ist der eine echte Enttäuschung. Die Smartimaus ist wohl schon etwas zu groß für die kurzen Wimmelgeschichten und so fliegen die Bücher meist nach einmaligem und kurzem Angucken in die Ecke. 

Ohne Mittagsschlaf lassen wir es erstmal entspannt angehen, backen ein Brot und snacken beim Warten darauf, dass es fertig wird, ein wenig. Die Smartimaus besteht darauf ihren Kakao alleine zu machen. Kleckern inklusive.img_6592

Den ganzen Tag in der Bude rumhocken halte ich dann aber doch nicht aus und obwohl es schon dunkel wird, gehen wir noch eine Runde nach draußen. Nach gerade mal einer halben Stunde wird aber schon gejammert, dass es zu kalt sei.img_6603

Die Laune kippt langsam. Aber zum Abendessen und schlafen gehen ist es noch zu früh. Also spielen wir beiden noch ein wenig, bis die Hälfte des Spiels aus irgendwelchen Gründen auf dem Boden gepfeffert wird.

17.30 Uhr. Ok, dann doch früh essen und ab ins Bett.img_6614

Riesen Drama nach dem Abendessen. Das Kind schreit neuerdings fast jedes Mal wie verrückt, wenn wir Klamotten über den Kopf ziehen. Das Ausziehen bei Müdigkeit ist heute irgendwie auch für meine dünne Haut zu viel. Ich bin froh als wir im Bett liegen und uns wieder aneinander kuscheln.

Da papAhoi heute Abend nicht nach Hause kommt, muss mich nun wohl jemand anderes trösten. Dieses Gebrüll schlägt mir irgendwie zu sehr aufs eh schon angeschlagene Gemüt. 

Die letzten 12von12 des Jahres hätten ja ruhig etwas aufregender sein können. Aber so ist unser Alltag zu zweit momentan leider öfter. Ich werde mich einfach gleich zum Kind gesellen und hoffe auf eine rieeeesen Mütze Schlaf. Vorher werde ich bei Caro von Draußen nur Kännchen aber nochmal nachschauen, was sonst noch so los war und  mir die viele anderen Beiträge ansehen.

Gute Nacht!

2 Gedanken zu “12 von 12 im Dezember 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s