Schlemmereien und Geschenkumtausch schon vor Weihnachten – Meine Freitagslieblinge

Eine volle Woche geht vorbei. Die letzten Weihnachtsvorbereitungen sind erledigt. Dass ausgerechnet ich das mal bereits einen Tag vor Heiligabend entspannt sagen kann, hätte ich auch nicht für möglich gehalten. Naja, wer weiß, was mit heute Abend oder morgen früh noch alles einfällt. Jetzt ist es aber erstmal Zeit sich zurück zu lehnen und bei einem Käffchen an meine Freitagslieblinge zu denken. Seid ihr dabei?

Für Bücher gab es in dieser Woche keine Zeit. Außer, dass ich diverse als Geschenke besorgt und verpackt habe. Aber die kann ich euch ja einen Tag vor Weihnachten schlecht zeigen. Gelesen habe ich trotzdem ein wenig, denn ich habe mal wieder eine tolle Zeitschrift für mich entdeckt. Starke Eltern starke Kinder – ein Jahresheft vom Kinderschutzbund. Echt lesenswert!

Meine Lieblingsmomente mit Kind sind momentan eindeutig unsere morgendlichen Kuscheleinheiten. Entweder flüstert die Smartimaus plötzlich neben mir: „Maaaahhhmaaa“ oder steht vor meinem Bett und quatscht mich sofort zu. Bevor wir aufstehen, wird aber immer noch ein paar Minuten der Babybauch gestreichelt. 

Trotz des üblichen vorweihnachtlichen Stresses hatte ich in dieser Woche tatsächlich Zeit für mich, denn papAhoi hatte bereits Urlaub. Meine Freundin kam vorbei, um mit mir mein Weihnachtsgeschenk zu testen. Eine neue Overlock. Die Maschine wurde zwar für Murks befunden und geht zurück (Wie gut, dass wir sie gleich getestet haben), aber wir hatten einen netten Mädelsnachmittag. Quatschen ohne Kindergeschrei, Kaffe trinken, der noch heiß ist und Kuchen essen, von dem niemand den Zucker schon abgeleckt hat. Den Hoodie sollte eigentlich die neue Maschine zaubern. Nachdem die aber nicht so wollte wie wir, hat die Freundin ihn mit ihrer Overlock fertig genäht. Toll geworden, oder?! Falls jemand von euch eine Overlock empfehlen kann, die mich nicht in den Ruin treibt, dann bin ich für Tipps an dieser Stelle sehr dankbar.

Sarah von mamaskind hat in der vergangenen Woche bei Instagram ein Bild von Hefeklößen gepostet und seitdem musste ich immer wieder daran denken, denn die waren früher schon ein echtes Lieblingsessen. Heute habe ich unsere Essenspläne dann spontan über den Haufen geworfen und einfach auch welche gemacht. Hmmmm, die haben echt nach Ferien bei Oma&Opa geschmeckt.

Meine Inspiration der Woche habe ich auf dem Weihnachtsmarkt bekommen. Dort gab es an einem der Zuckerstände die verschiedensten Sorten gebrannte Mandeln. Unter anderem mit Kinderschokolade. Die wurden gekauft, noch auf dem Nachhauseweg vernascht und  liebsten wäre ich abends nochmal losgefahren, um Nachschub zu besorgen. Stattdessen hab ich aber einfach selbst welche gemacht. Ich bin total begeistert, wie einfach das war. Und es sind sogar noch eine Menge zum verschenken dabei herausgekommen. Das Rezept gibt es hier, falls ihr das auch mal testen wollt oder nicht wisst, was ihr mit eurer Freizeit bis zum Weihnachtsfest anfangen sollt.

Nun wünsche ich euch ein paar kuschlige, zuckersüße, warme, rentierstarke, leckere und entspannte Weihnachten mit einem fleißigen Weihnachtsmann und vielen tollen Momenten zusammen mit euren Liebsten. Nach den Feiertagen gibt es hier dann auch mal wieder etwas mehr zu lesen.

Bis dahin, habt alle eine schöne Zeit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s