Sommer in der Lüneburger Heide – 10 Ausflugstipps für Familien

Schon lange habe ich mir vorgenommen, hier eine kleine regionale Ecke einzuführen und mehr über unser Leben in Lüneburg und Umgebung zu schreiben. Fast immer, wenn ich jemandem erzähle, dass wir in hier wohnen, bekomme ich zu hören, wie schön es doch sei und in was für einer tollen Stadt wir doch leben würden. Und wisst ihr was? Recht haben die Leute. Es gibt vieles zu entdecken und tolle Ausflugsziele, die man hier bereisen kann. Für die Sommerferien in der Lüneburger Heide habe ich deshalb ein paar Ideen für alle Urlauber und daheim gebliebenen.

Ausflugstipps Lüneburger Heide, Familie

Kinderfest in Lüneburg
Der perfekte Start in den Urlaub ist für uns das Lüneburger Kinderfest am 08. und 09.07. Zwei Tage lang gibt es in der Innenstadt Musikbühnen inkl. der TOGGO-Tour von Super-RTL, Kinderschminken, Wasserspaß, Spielwelten und ein breites Sportangebot für die Kids. Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns auf das Fest. Ist es nicht wahnsinnig schön, wenn eine Stadt so etwas für die Kinder auf die Beine stellt?! Mehr Infos zu den Veranstaltungen erhaltet ihr HIER.

Barfußpark
Kräuter schnüffeln, durch Matschbäder laufen, die Natur genießen und etwas dabei lernen… das alles kann man im Barfußpark Lüneburger Heide. Die Smartimaus war im vergangenen Jahr total begeistert und möchte diesen Sommer unbedingt wieder dorthin.  Neben dem normalen Erlebnispfad gibt es dort sogar spezielle Kurse wie Yoga und ein Kinder-Programm für die Sommerferien. Dieser Ausflug lohnt sich besonders an heißen Tagen, weil sich der Pfad überwiegend im Wald befindet. Direkt nebenan gibt es für die perfekte Abkühlung danach ein schönes Naturerlebnisbad.

Wildpark Lüneburger Heide
Wer mit Kindern unterwegs ist und Tiere ansehen möchte, die nicht allzu exotisch sein müssen, wer Lust hat Tiere anzufassen und wem ein schöner Spielplatz wichtig ist, der sollte den Wildpark Lüneburger Heide in Nindorf-Hanstedt mal besuchen. Sogar ein Ferienprogramm, wie zum Beispiel das Junior-Tierpfleger -Diplom für die Kinder, wird dort geboten.

Schmetterlingspark
Ganz gespannt sind wir selbst noch auf den Schmetterlingspark in Buchholz.  Bisher haben wir es nicht geschafft oder immer an grauen Wintertagen außerhalb der Öffnungszeiten an einen Besuch gedacht. Doch diesen Sommer steht der Park weit oben auf unserer Liste. Da er sich unter einem Glasdach befindet, können die 140 Schmetterlingsarten auch bei schlechtem Wetter besucht werden.

Freilichtmuseum Kiekeberg
Die Idee für einen Ausflug hierhin habe ich selbst einmal bei den Ahoikindern gelesen und kann nur bestätigen, dass das Freilichtmuseum einen Tagesausflug wert ist. Dort gibt es nicht nur alte Bauernhäuser und nachgebaute Höfe zu begutachten. Auch ein toller Shop, ein Spielzeug- und Agrarmuseum befinden sich auf dem Gelände. Bis zum 13. August bietet das kleine Dorf außerdem ein spezielles Sommerangebot für Kinder. Es gibt drinnen und draußen viel zu sehen, sodass man den Ausflug auch an einem eher durchwachsenen Tag einplanen kann.

Serengetipark Hodenhagen
Mit dem Auto durch den Zoo fahren und die Tiere hautnah erleben? Das ist wirklich ein tolles Erlebnis. Der Serengetipark ist Tier- und Freizeitpark in einem und ich fand es wirklich aufregend die Giraffen, Zebras und Elefanten direkt am Auto vorbeilaufen zu sehen. Zugegeben, der Preis von 25,50 € allein für ein Kind ist nicht ohne. In Touristen-Informationen der Umgebung liegen jedoch häufig Freikarten aus, mit denen zumindest der Fahrer des Wagens freien Eintritt erhält. Der Freizeitpark ist schön, wenn auch vieles nicht mehr ganz so modern ist. Man sollte wegen den Tieren hinfahren und den Freizeitpark als Nebenschauplatz betrachten. Dann wird man hier einen schönen und besonderen Tag verbringen.

Obst selbst pflücken
Im letzten Jahr wurden uns Himbeeren mitgebracht und jetzt haben wir es zum ersten Mal selbst geschafft unser Obst zu pflücken. Wer keinen eigenen Obstgarten zu Hause hat, sollte sich dieses Erlebnis mit Kindern nicht entgehen lassen. Auf den Obsthöfen bei Barum kann man je nach Saison Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren oder Äpfel ernten. Die aktuellen Pflücktermine kann man der Homepage entnehmen. Die Obstscheune selbst bietet in ihrem Shop außerdem eine Vielzahl von leckeren Produkten aus der Region shoppen.

Salzmuseum
Lüneburg – die Salzstadt. Was wäre ein Urlaub hier, ohne sich ein wenig im deutschen Salzmuseum fortzubilden? Sollte das Wetter mal nicht so mitspielen, wie man sich das im Urlaub wünscht, dann kann man dort alles über den Salzabbau und damit über wichtige Stadtgeschichte von Lüneburg erfahren. Wir als Zugezogene haben dort außerdem gelernt, wie einige Straßen ihren Namen erhielten oder was bestimmte Begriffe (z.B. Sülfmeister) überhaupt bedeuten. Da es im Museum überwiegend dunkel ist, würde ich den Ausflug allerdings nicht unbedingt mit Kleinkindern empfehlen.

Schröder Garten mit Bootsverleih
An einem Sommertag lohnt sich ein Abstecher in Schröders Garten immer. Es gibt einen schönen Kinderspielplatz, man selbst kann beim Spielplatz oder direkt an der Ilmenau draußen sitzen. Es gibt Kaffee, Kuchen und eine Handvoll warme Gerichte. Eine kleine Ruder- oder Tretboot-Tour runden den entspannten Ausflug perfekt ab.

Hof an den Teichen in Lüneburg-Rettmer
Seit kurzem gibt es einen schönen neuen Bauernhof mit Hofladen und Café, den ich für einen kürzeren Ausflug am Nachmittag mit Kindern auf jeden Fall empfehlen kann. Hier werden alte Tierrassen wie das bunte Bentheimer Schwein gezüchtet. Es gibt außerdem Gänse, Hühner und Moorschnucken. Mit Glück kann man einige der Tiere beim Besuch auf dem Hof beobachten. Es gab allerdings auch schon Tag, an denen man nur mal kurz einen Blick auf die Schweine werfen konnte und der Rest sich versteckt hat. Ist wohl etwas Glückssache… Am Freitag Nachmittag und am Wochenende haben auch der Hofladen und das Café geöffnet. Dort kann man tolle Pflanzen für den Garten und Balkon kaufen, erhält Produkte wie Wurst und Gemüse und besonders leckeren, selbst gemachten Kuchen.

Bald kommen bestimmt noch weitere Ideen hinzu. Schließlich sind wir gerne unterwegs und erkunden selbst noch unsere neue Heimat. Wo holt ihr euch Tipps für Ausflüge, wenn ihr verreist? Schaut ihr in den Reiseführer oder lest ihr lieber persönliche Erfahrungsberichte?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s