DIY: Wände streichen mit Tafelfarbe

Erst vor Kurzem haben wir unser Haus bezogen und sind dabei, es in ein zu Hause zu verwandeln. Dabei ist es uns wichtig, dass sich alle Bewohner, die großen UND die kleinen, pudelwohl darin fühlen. Mein Haus kindgerecht einzurichten heißt bei mir nicht nur, dass ich sämtliche potentiell gefährlichen Dinge aus Kinder-Reichweite entferne oder lediglich die Kinderzimmer bunt und liebevoll einrichte. Ich möchte in jedem Raum ein angenehmes Miteinander möglich machen. Man darf dabei auch gerne sehen, dass hier bei uns eine Familie mit Kindern lebt.

Nun habe ich es endlich geschafft, mein erstes DIY-Projekt zu verwirklichen und natürlich möchte ich es euch gerne vorstellen. Es wird gleichzeitig der Start für die neue mamAhoi Kategorie „Wohnen mit Kindern“, in der es von nun an regelmäßig Neuigkeiten aus unserem Heim zu sehen geben soll. Ich hoffe, ihr freut euch darauf genauso sehr wie ich, denn ich habe viele Ideen, die ich kurz-, mittel- und langfristig umsetzen möchte. Vielleicht wird dies ja auch zu einer Art Motivation, regelmäßig an meinen Vorhaben zu arbeiten und sie im Alltagsrubel nicht zu vergessen verschieben.

Nun aber los: Mein erster Streich ist eine schöne schwarze Wand in der Küche…. Ja, voll schön und kindgerecht. Seht selbst!

DIY, Wand, Tafelfarbe, wohnen mit Kindern

Weiterlesen »

FuNny fOOD – 20 lustige Kinderteller zum Nachmachen

Was tut man als Mama nicht alles um den Kindern mehr verschiedene Lebensmittel schmackhaft zu machen?! Ich habe irgendwann angefangen die Teller zu dekorieren, sofern es die Zeit zuließ. Und was soll ich sagen? Es ist irgendwie zu einer Sucht geworden. Der Erfolg (das Kind probiert tatsächlich oft Neues und gibt Dingen, die sie mal für „nicht lecker“ befunden hat, eine zweite Chance) und vor allem das freudestrahlende Kindergesicht als Belohnung, sorgen dafür, dass ich es einfach nicht mehr lassen kann.

Meine Lieblingsteller habe ich hier mal zusammengefasst. Einige davon kennt ihr vielleicht schon von Istagram. Es gibt aber noch viel mehr.

Sweeet geht natürlich fast immer…

Aber auch herzhaft kommt bei uns gut an:

Na, welcher Teller gefällt euch am besten? Ich hoffe, ich denke ab sofort öfter mal daran, Fotos zu machen. Dann könnte ich euch sowas viel öfter zeigen.

Oh, du schöner Mai

Au jaaa, der Mai war wirklich schön in jeglicher Hinsicht. Angekommen im Familienleben zu viert, ein wenig was geschafft im neuen Heim (nächste Woche zeig ich euch was), das Babymädchen quiekt und lacht zur Abwechslung zum Schreien immer häufiger und endlich kann man die Tage draußen bei Sonne und im T-Shirt genießen.

Auch in Bloggerhausen gab es wieder viele tolle Sachen zu lesen und meine liebten Geschichten, DIY-Beiträge und Inspirationen stelle ich euch wie immer gerne vor.

IMG_0582Weiterlesen »

Lecker und gesund: Apfel-Rettich-Salat

„Mama, nehmen wir so eine weiße Rübe mit?“ Zum x-ten Mal fragt Smarti mich das nun schon beim Einkaufen und jedes Mal packt sie den Rettich in ihren kleinen Wagen, bevor ich nein sagen kann. Ich kenne nur ein einziges Rezept mit Rettich. Weil das ziemlich lecker ist und ich eh noch nicht weiß, was wir heute essen sollen, sage ich dieses Mal also endlich ja und lasse das Rübchen in ihrem Einkaufswagen liegen. Dann überlege ich krampfhaft, was wir sonst noch brauchen für den Apfel-Rettich-Salat.

Apfel-Rettich-Salat

Weiterlesen »

20 Fakten über mich

Die Blogfamilia naht und ich werde dort hoffentlich wieder viele neue Bloggerinnen und Blogger kennenlernen. Im letzten Jahr stand ich die meiste Zeit eingeschüchtert in der Ecke rum und habe mich kaum getraut, jemanden anzusprechen. Ja, genau so funktioniert netzwerken. NICHT.

In diesem Jahr soll es also nicht wieder so laufen. Erstens komme ich dieses Mal mit moralischer Unterstützung, nämlich Baby Karli. Und außerdem habe ich inzwischen einige nette Kontakte geschlossen und freue mich wahnsinnig darauf, die Mädels wiederzusehen bzw. endlich mal so richtig live kennenzulernen. Ich habe mir also fest vorgenommen, endlich mal meine Komfortzone zu verlassen.

networkingWeiterlesen »

DIY: Blumenvasen pimpen 

Es geht wieder los. Die Saison ist eröffnet: „Mama, ich hab einen Blumenstrauß für dich gepflückt.“ Und schon suche ich nach Schnapsgläsern, um die wilde Pracht, mal samt Wurzel und mal fast ohne Stiel gepflückt, auf unseren Tisch zu stellen.

Oder auch nicht. Denn mit einfachen Hilfsmitteln wie leeren Smoothie- und Dessertgläser, Luftballons und Strohhalmen kann man prima bunte Vasen für die Mitbringsel der Kleinen dekorieren.

img_0440

Weiterlesen »