DIY Dezember – Giveaway für kleine Nähanfänger

Es ist Sonntag, der 3. Advent. Nur noch sieben mal schlafen. Es wird Zeit für den Endspurt in Sachen Weihnachtsvorbereitungen. Unsere Ideensammlung im DIY-Dezember hilft euch mit Sicherheit dabei, ein schönes Weihanchtsfest herzurichten. Bis jetzt gab es ja von allem etwas. Geschenkideen, Rezepte, Dekoinspirationen und wir sind noch lange nicht fertig.

Heute zum Beispiel könnt ihr wieder etwas abstauben, das ihr unter den Weihnachtsbaum legen könnt. Zwar nichts selbstgemachtes, aber ein Geschenk für alle kleinen Fans vom Selbermachen. Und zwar verlose ich ein tolles Buch für Nähanfänger. Achtung, fertig – selbernähen!* 

Dieses Buch für Nähanfänger habe ich selbst einmal falsch gekauft und es nicht übers Herz gebracht es zurückzuschicken, weil so viele tolle und bunte Ideen darin beschrieben werden. Für Kinder ist es ein perfektes Einsteigerbuch mit vielen Tipps, Tricks Waren- und Materialkunde. Aber auch ich habe mir sogar schon die ein oder andere Inspiration daraus geholt und würde mich sehr freuen, wenn es nun bei einem begeisterten Nähanfänger landet, der schon ganz wild darauf ist, neue DIY-Projekte in Angriff zu nehmen.

Weiterlesen »

DIY Dezember – Weihnachten im Fenster

Es ist wieder soweit. Während Smarti heute ein neues Eisprinzessin-Pixibuch in ihrem Adventskalender vorfindet, dürft ihr euch auf eine neue DIY-Idee freuen. Waren die 12 Türchen bisher nicht wirklich super?

Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass in Smartis Zimmer noch immer Kürbisse als Fensterdeko hängen. Uuuupsi. Das wollte ich schnell ändern und mir fiel sofort etwas weihnachtliches ein, das ich in einem Schaufenster gesehen habe. Eine Tannenbaumgirlande aus Papier.

Fensterdeko Tannenbäume, DIY, Weihnachtsdeko KinderzimmerWeiterlesen »

DIY Dezember – Gewinnt eine selbstgenähte Pixibuchhülle mit Inhalt

Habt ihr ihn schon entdeckt? Den DIY Adventskalender von Juli näht, mamatized, Kröhnchen Querbeet, BeJewlyprinzesslinnVara-Kreativa, Berggeschwister und meiner Wenigkeit. An jedem Tag bis Heiligabend gibt es bei einem von uns eine schöne, meist weihnachtliche DIY- Idee für euch. Falls ihr die ersten beiden Tage verpasst habt, schaut nach dem Lesen unbedingt schnell bei Julia vorbei. HIER findet ihr täglich eine aktualisierte Liste mit unseren Beiträgen.

Für die Adventssonntage haben wir uns sogar etwas ganz Besonderes überlegt.

Weiterlesen »

12von12 im November 2017

Diese #12von12 werden etwas ganz Besonderes. Heute ist Mädelstag und damit das klar ist: Ich meine nicht mich und meine beiden kleinen Mädchen. Heute bin ich mal ohne Kinder unterwegs und darf mein Geburtstagsgeschenk einlösen. Kreative Zeit beim Porzellanfräulein in Hamburg. Darauf freue ich mich schon seit Wochen und bin ganz gespannt, was mich erwartet.

Doch zuerst starten wir zu Hause mit etwas Familienzeit beim Frühstück.

Während papAhoi und Smarti sich ums Essen kümmern, bringen Karli und ich den Müll raus und können diesen schönen Himmel bewundern.

Weiterlesen »

DIY: Herbstbasteln – Lichterkette aus Physalis

Jetzt im Herbst darf es abends ja gerne mal wieder gemütlich werden. Und was darf da natürlich nicht fehlen? Richtig! Ein schönes gemütliches Licht. Und weil Oma tonnenweise wunderschöne Physalis aus ihrem Garten mitgebracht hat, konnte ich mir genau das in diesem Jahr mal selbst basteln.

diy, basteln, Physalis, deko, herbstkranz, lichterkette

Was ihr dafür braucht? Getrocknete bunte Physalis, eine Lichterkette, Zahnstocher, ein Nagelschere und Tesafilm

Zuerst schneidet ihr mit der Nagelschere vorsichtig ein Loch um den Stiel herum. Danach entfernt ihr die Frucht aus dem Lampion. Sollten die Lampions danach etwas eingedrückt sein, könnt ihr sie gut wieder aufpusten.

Nun befestigt ihr mit Hilfe von Tesa jeweils ein Stück vom Zahnstocher unter dem Licht und steckt einen Lampion darüber. Der Zahnstocher sorgt dafür, dass die Physalis besser hält. Und dann? Licht an!

Im letzten Jahr habe ich mir diesen Hebstkranz gebastelt und die Lichterkette daran befestigt. Was ich in diesem Jahr mit dem schönen Licht mache, weiß ich noch gar nicht.

Habt ihr vielleicht Ideen?

DIY: Herbstbasteln 2017 – Kürbisse, Kürbisse und noch mehr Kürbisse

Könnt ich euch noch an meine Kürbissucht im letzten Herbst erinnern? Ein Rezept nach dem anderen habe ich euch da gezeigt. Flammkuchen mit Kürbis, Brotaufstrich, Bratlinge… Für mich gibt es viele Gründe, den Herbst du lieben. Gummistiefel, kuschlige Strickjacken, der warme Kakao nach dem Spielplatz zusammen mit Smarti und natürlich beginnt bei uns im Hause wieder der Bastelwahn.

Am langen Wochenende haben Smarti und ich uns zum ersten Mal seit langem wieder etwas mehr Zeit genommen, um das Bastelzimmer zu verwüsten. Dabei war ich sehr erstaunt, was für wahnsinige Fortschritte Smarti beim Basteln gemacht hat. Schnippeln, kleben, bemalen. Sie hatte wirklich große Freude daran unsere Herbstdeko mitzugestalten. Ein paar unserer Basteleien zeige ich euch heute schonmal. Es folgt aber bestimmt noch eine weiterer Streich.

Für das Basteln solltet ihr folgende Dinge im Haus haben:

  • Tonpapier in Orange
  • Tonpapierreste in Braun und Grün
  • Pergamentpapier in verschiedenen Orange-/Rottönen
  • Tacker
  • Schere
  • Kleber
  • Schleifenband in grün oder braun (Reste reichen)
  • wahlweise Wackelaugen
  • Saubere Marmeladen oder Breigläser

Basteln mit den Kleinen

Der leuchtende Kürbis

Smarti findet in diesem Jahr das Bekleben scheinbar am Besten. Der leuchtende Kürbis war deshalb das perfekte erste Bastelprojekt für uns. Dafür wird das leere Marmeladenglas einfach mit vielen verschiedenen Pergamentpapier-Schnipseln beklebt. Überkleben der Schnipsel ist hier sogar vom Vorteil, es kommt also nicht auf Detailarbeit an. Am Ende bekommt der Kürbis lediglich ein Gesicht angemalt, eine grüne oder braune Schleife umgebunden und mit einem Teelicht leuchtet er im Dunkeln wunderschön vor der Haustür oder auf dem Esstisch.

Das Fensterbild

Nach dem gleichen Schema haben wir das Fensterild vom Kürbis angefertigt. Die vielen Schnipsel hat Smarti auf ein Pergamentbogen geklebt und als sie fertig war, haben wir sie in Kürbisform ausgeschnitten und entprechende Rahmen dafür aus Tonpapier zugeschnitten.

Und für die größeren Kids…. noch mehr Kürbisse aus Papier. Diese eignen sich wunderbar als Deko für den Herbsttisch, können aber auch mit Hilfe eines Fadens wie ein Mobile oder als Girlande aufgehängt werden

Und habt ihr schon mit dem Basteln begonnen? Falls ihr noch Ideen sucht, schaut doch nochmal unser großes Herbstbasteln von 2016 an!