Upcycling von Omas Knöpfen mit DIY-Naturkleber

Es gibt Beschäftigungen für Kinder, die sind einfach nur bei Oma und Opa toll und ich fand es gerade wahnsinnig süß, als ich Smarti bei genau den Dingen beobachten konnte, die ich selbst auch schon gerne bei meiner Oma gemacht habe. Zum Beispiel die alte Knopfkiste durchstöbern und alle „Schätze“ darin sortieren. Doch dieses Mal haben wir es nicht einfach nur beim angucken belassen. Weil das Wetter echt unterirdisch schlecht war und Smarti noch dazu etwas angeschlagen, sollte ein DIY-Projekt für drinnen her. Im strömenden Regen, zu Fuß unterwegs nach Hause vom Bastelladen, planten meine Mama und ich also unseren Bastelnachmittag, bis…

„Du hast doch aber Kleber, oder?“

Nein, hatte sie nicht und wir haben im Laden beide nicht daran gedacht welchen einzupacken. Keiner wollte zurücklaufen, denn wir waren etwas durchnässt und fast schon wieder zurück zu Hause. Aber wir wären ja nicht die Bastelnerds, wenn uns dafür keine Lösung eingefallen wäre.

„Können wir zur Not ja auch selbst machen.“

Naturkleber, basteln mit Kindern, DIY-KleberWeiterlesen »

DIY: Wolkenlampe pimpen – #ikeahack fürs Kinderzimmer

Manchmal muss man gar nicht so einen großen Aufwand betreiben und alles selbst machen. Zugegeben, das muss ich mir selbst ziemlich oft sagen, denn ich habe soviel Bock im neuen Heim ganz viel von mir mit einzubringen. Das gilt natürlich auch fürs Kinderzimmer.

Doch wenn papAhoi die Möbel selbst bauen würde, wie er es gern täte und ich jeden Dekokram eigenst herstellen wollte, dann müssten unsere Kinder wohl sehr lange in halb (oder eher viertel) fertigen Zimmern wohnen. So geht das natürlich auch nicht. Also heißt es Kompromisse finden und vielleicht einfach mal ein gekauftes Teil aufpimpen. So wie Smartis Bettleuchte. Eigentlich ist es „nur“ eine Wandleuchte von Ikea in Wolkenform. Doch mit einer süßen Idee und ein paar kleinen Handgriffen wurde daraus ein echter Hingucker, über den Smarti sich sehr gefreut hat.

 

Weiterlesen »

DIY: Wände streichen mit Tafelfarbe

Erst vor Kurzem haben wir unser Haus bezogen und sind dabei, es in ein zu Hause zu verwandeln. Dabei ist es uns wichtig, dass sich alle Bewohner, die großen UND die kleinen, pudelwohl darin fühlen. Mein Haus kindgerecht einzurichten heißt bei mir nicht nur, dass ich sämtliche potentiell gefährlichen Dinge aus Kinder-Reichweite entferne oder lediglich die Kinderzimmer bunt und liebevoll einrichte. Ich möchte in jedem Raum ein angenehmes Miteinander möglich machen. Man darf dabei auch gerne sehen, dass hier bei uns eine Familie mit Kindern lebt.

Nun habe ich es endlich geschafft, mein erstes DIY-Projekt zu verwirklichen und natürlich möchte ich es euch gerne vorstellen. Es wird gleichzeitig der Start für die neue mamAhoi Kategorie „Wohnen mit Kindern“, in der es von nun an regelmäßig Neuigkeiten aus unserem Heim zu sehen geben soll. Ich hoffe, ihr freut euch darauf genauso sehr wie ich, denn ich habe viele Ideen, die ich kurz-, mittel- und langfristig umsetzen möchte. Vielleicht wird dies ja auch zu einer Art Motivation, regelmäßig an meinen Vorhaben zu arbeiten und sie im Alltagsrubel nicht zu vergessen verschieben.

Nun aber los: Mein erster Streich ist eine schöne schwarze Wand in der Küche…. Ja, voll schön und kindgerecht. Seht selbst!

DIY, Wand, Tafelfarbe, wohnen mit Kindern

Weiterlesen »